Kindex
Kindex-Lexikon
Menu anzeigenMenu anzeigen

Lexikoneinträge Übersicht

Das Mindestalter für soziale Netzwerke

-1Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit im Internet. Auch die sozialen Netzwerke sind beliebt. Ab welchem Alter dürfen diese überhaupt genutzt werden? Und wie wird die Zustimmung für die Verarbeitung personenbezogener Daten eingeholt, wie es die Europäische Datenschutzgrundverordnung vorschreibt?mehr...

Kinderrechte im Grundgesetz

-1Im Jahre 1992 ist Deutschland der der Kinderrechtekonvention der Vereinten Nationen beigetreten. Seit der Ratifizierung wird kontrovers darüber diskutiert, ob Kinderrechte auch explizit im Grundgesetz aufgeführt werden sollen. Eine vom Bundeskabinett im Januar 2021 beschlossene Gesetzesinitiative verfolgt nun genau diesen Weg.mehr...

Was ist Wechselunterricht?

-1Präsenzunterricht, Homeschooling oder Wechselunterricht? Welche Unterrichtsform ist während der Corona-Krise der richtige Weg? Und wie funktioniert der Wechselunterricht eigentlich? Dieser Artikel erklärt das Konzept des Wechselunterrichts und stellt auch die damit verbundene Kritik dar.mehr...

Freinet Pädagogik

-1Eine Schule, in der die Schüler mitbestimmen, was gelernt wird. Kann das gut gehen? Die Freinet-Pädagogik setzt auf dieses Konzept. Dieses reformpädagogische Konzept wurde schon in den 1930er Jahren entwickelt. Die freie Entfaltung der Persönlichkeit, Selbstverantwortung und Zusammenarbeit stehen im Mittelpunkt der Freinet Pädagogik.mehr...

Fernsehen, Videos und die Kinder

-1Bewegte Bilder werden heute nicht mehr ausschließlich per Fernseher konsumiert. In manchen Familien spielt das lineare Fernsehprogramm gar keine große Rolle mehr. Videos werden über das Handy, den PC oder auf dem Tablet abgerufen. Die Fernsehzeiten zu regulieren, ist für Eltern damit zu einer etwas komplizierteren Aufgabe geworden.mehr...

Gewaltfreie Erziehung

-1Seit dem Jahr 2000 ist die gewaltfreie Erziehung auch gesetzlich verankert. Das Gesetz zur Ächtung von Gewalt in der Erziehung und die damit verbundene Änderung des § 1631 im Bürgerlichen Gesetzbuch definieren die gewaltfreie Erziehung. §225 im Strafgesetzbuch sieht Strafen von bis zu 10 Jahren Freiheitsentzug für die Misshandlung von Schutzbefohlenen vor.mehr...

Die Taschengeldtabelle

-1In Deutschland gibt es kein Gesetz, das bestimmt, wieviel Taschengeld ein junger Mensch bekommen soll. Es ist noch nicht mal eine Pflicht, überhaupt Taschengeld auszubezahlen. Die Taschengeldtabelle der Jugendämter ist aber eine Richtlinie, wieviel Taschengeld in welchem Alter sinnvoll ist.mehr...

Das Schutzalter

-1Über das Schutzalter wird die „Sexualmündigkeit“ eines jungen Menschen definiert. In Deutschland wird in diesem Zusammenhang unterschieden zwischen Kindern unter 14 Jahren, Jugendlichen zwischen 14 und 15 Jahren sowie Jugendlichen zwischen 16 und 17 Jahren. Besondere Regelungen gelten für Schutzbefohlene.mehr...

Die frühkindliche Bildung

-1Die moralische, geistige, körperliche und kulturelle Entwicklung des Menschen wird meistens schon in den ersten Lebensjahren angelegt. Die frühkindliche Bildung kann die Grundlagen setzen, entsprechende Fertigkeiten zu setzen und die Entwicklungs- und Lernchancen zu verbessern.mehr...

Dürfen Jugendliche von zu Hause ausziehen?

-1Mit Zustimmung der Eltern dürfen Jugendliche ab 16 Jahren auch schon alleine wohnen. Ohne Zustimmung der Eltern kann ein Familiengericht die Zustimmung für den Auszug erteilen. Die Unterhaltspflicht der Eltern gegenüber dem Jugendlichen hat auch nach dem Auszug Bestand.mehr...
Mehr Einträge123456789
Startseite - Impressum - Kontakt