Kindex
Kindex-Lexikon
Menu anzeigenMenu anzeigen

Lehrerstempel – motivieren und kreativ arbeiten

lehrerstempel

Vor allem in Grundschulen gehören sie oft zum festen Bestandteil des Lehrerequipments: die Lehrerstempel. Sie zeigen – je nach Motiv – nicht nur an, dass eine Aufgabe erledigt wurde, sondern stehen oft auch für besonders gute Leistungen.

Kurz: neben dem praktischen Nutzen sollte hierbei auch niemals die psychologische Komponente außer Acht gelassen werden. Denn: ein Lehrerstempel kann durchaus dabei helfen, Kinder zu motivieren.

Lehrende haben jedoch nicht nur die Möglichkeit, auf unterschiedliche Stempelmotive zurückzugreifen, um den Schülern z. B. die Freude am Schreiben Lernen zu vermitteln. Neben den unterschiedlichen Abdrücken kann auch ergänzend auf weitere Techniken zur Motivation gesetzt werden.

Doch wie unterscheiden sich die einzelnen Möglichkeiten eigentlich voneinander? Und worin liegen die Vorteile der einzelnen Lösungsansätze?

Stempel mit unterschiedlichen Motiven – gute Leistungen auf den ersten Blick erkennen

Die Situation gehört zu den Klassikern des Schulalltags: ein Test wird zurückgegeben und die Schüler überfliegen ihre Arbeit auf der Suche nach der jeweiligen Note bzw. Beurteilung. Ein Lehrerstempel mit dem passenden Motiv, zum Beispiel in Form:

  • eines Smileys
  • eines niedlichen Tieres
  • eines Wortes, wie „Super!“ oder „Gut!“

kann hier schnell dabei helfen, die eigene Anspannung zu lösen und schnell zu erkennen, ob die eigene Leistung überzeugt hat.

Wahlweise ist es hier selbstverständlich auch möglich, auf den Einsatz verschiedener Farben zurückzugreifen. Die Auswahl an Stempelkissen ist groß, so dass hier jeder auf der Suche nach seiner Lieblingsfarbe fündig werden dürfte.

Einen besonderen Vorteil der Lehrerstempel stellt es hierbei dar, dass die entsprechenden Abdrücke binnen weniger Augenblicke aufgebracht werden können. Auch das Stempeln der Arbeiten einer kompletten Klasse stellt damit keine besondere zeitliche Herausforderung dar. Dank der Tatsache, dass viele Hersteller heutzutage auf eine ergonomische Form ihrer Lehrerstempel setzen, wird auch Überlastungserscheinungen in der Hand gezielt vorgebeugt.

Das Gespräch – loben macht Spaß

Lust auf eine noch persönlichere Art der Motivation und einen persönlichen, pädagogischen Umgang? Dann lohnt es sich unter anderem auch, auf regelmäßige Gespräche mit den Schülern zu setzen.

Der Vorteil: hier kann direktes Feedback gegeben werden. Zudem erhalten die Schüler die Möglichkeit, ihre Meinung ebenso direkt kundzutun und auf die Tipps des Lehrers zu reagieren.

Hierbei sollte dennoch nie vergessen werden, dass es sich – je nach Gesprächslänge – um einen hohen zeitlichen Aufwand handeln kann.

Trotzdem ist es sicherlich wichtig, die schriftliche Motivation – beispielsweise auf der Basis von Stempeln – um diesen persönlichen Faktor zu ergänzen. Mit Hilfe dieser effektiven Kombination lassen sich oftmals auch eher schüchterne Schüler aus der Reserve locken.

Motivierende Sätze unter Tests und Aufgaben

Viele Lehrer ergänzen Noten und Beurteilungen unter Tests ohnehin durch Hinweise zum jeweiligen Fachgebiet. Wie wäre es, sich an dieser Stelle nicht nur auf das jeweilige Thema zu beziehen, sondern auch ein paar lobende Worte für den Schüler zu finden?

Gerade dann, wenn diese handschriftlich vermerkt werden, bietet sich die Möglichkeit, eine individuelle Botschaft zu hinterlassen und noch spezifischer auf die jeweilige Leistung einzugehen.

Selbstverständlich handelt es sich hierbei auch um eine tolle Ergänzung zum oben erwähnten Stempelabdruck.

Bilder zum Ausmalen

Einige Kinder haben Probleme damit, sich die Zeit, die ihnen während des Absolvierens eines Tests zur Verfügung steht, einzuteilen. Um einem zu langsamen Tempo vorzubeugen, kann es sich lohnen, auf einen besonderen Anreiz zu setzen. So können Lehrer sich unter anderem dazu entschließen, nach dem Lösen der letzten Aufgabe ein Bild zum Ausmalen anzubieten.

Ein weiterer Vorteil: durch das Ausmalen der jeweiligen Bilder wird die Anspannung des Tests oft auf angenehme Weise abgebaut. Gleichzeitig handelt es sich hierbei um eine tolle Idee, um Kindern zu zeigen, dass es sich beim betreffenden Test lediglich um eine Leistungsabfrage und nicht um eine „größere Bedrohung“ handelt.

Eine sinnvolle Möglichkeit, um Lernen und Spaß miteinander zu verbinden!

In welchen Situationen lohnt es sich, auf den Faktor Motivation zu setzen?

Motivation und ein effektiver pädagogischer Umgang spielen in allen Bereichen des Schulalltags eine wichtige Rolle. Denn: motivierten Kindern fällt es selbstverständlich leichter, zu lernen. Die schulischen Leistungen verbessern sich ebenfalls oft dann, wenn sich die Einstellung zum Lernen verändert.

Die wichtige Rolle der Lehrer sollte in diesem Zusammenhang niemals unterschätzt werden.

Das Motivieren mit Hilfe von Lehrerstempeln und anderer „Tricks“ empfiehlt sich daher vor allem im Zusammenhang mit:

  • Tests
  • der Kontrolle von Hausaufgaben
  • dem Erstellen von Projektarbeiten,

sollte jedoch auch im Schulalltag nicht vernachlässigt werden.

Vielleicht ist es einem Schüler besonders gut gelungen, aufmerksam zu bleiben? Vielleicht haben sich einige Schüler freiwillig zum Tafeldienst gemeldet?

Der Alltag bietet viele verschiedene Möglichkeiten, um zu loben und zu motivieren. Viele Lehrer schreiben die entsprechenden Vermerke, vielleicht inklusive Stempelmotiv, auch im Hausaufgabenheft auf und nutzen sie als wichtiges Mittel zur Kommunikation mit den Eltern.

Kurz: für Kinder handelt es sich bei Motivationen dieser Art oft um mehr als „nur“ einen Stempelabdruck oder „nur“ einen Kommentar. Die Wertschätzung, die sie aufgrund guter Leistungen erfahren, beflügelt sie oft auch dazu, motiviert zur Schule zu gehen und den Herausforderungen entsprechend auch in anderen Bereichen positiver entgegenzublicken.


Foto: Pixaline / pixabay.com (pixabay license)
veröffentlicht am Dienstag, 24. September 2019

Weitere Einträge
Das Jugendgerichtsgesetz
Kinderarmut
Schulpflicht
Das Kinder- und Jugendhilferecht (KJHG)
Tatkräftige Hilfe für frischgebackene Eltern
Mehr Einträge123456
Startseite - Impressum - Kontakt