Kindex
Kinder, Jugend & Familie
Menu anzeigenMenu anzeigen

Forum-Recht - mit 16 jahren ausziehen?

Foren-Übersicht:
Rund um das Kindex-ProjektForum-RechtSchulforumKinderrechte-ForumIdeen & ProjekteKinder & GesundheitProbleme-Forum

Bitte melden Sie sich als Mitglied an, um ein neues Thema zu erstellen.
Beitrag von T. am 16.03.2009
jah mir gehtz da grad genau so
ich bin die letzten 3 tage nicht mehr nachhause gekommen ... wie ich dann wieder zuhause war kahm mein dad zuerst zu mir her und hat mich zwar nicht direkt geschlagen aber ne bockfotze gegeben xD
seine antwort darauf : ( so... jez gehts mir gleich viel besser ) nya... ich hab einfach keinen bock mehr auf zuhause ich hau einfach nur noch jedes mal ab und will aber ne eigene wohnung oder WG aufmachen. geht das so einfach ???? pls helft mir mal ... thx leute ;D

Beitrag von s. am 13.05.2009
Nein man kann mit 16 definitiv nicht so einfach auszhiehen.Aus mehreren Gründen. 1. elterm sind sorgeberchtig und verpflichtet 2. Können sie zwar den aufenthalt bestimmen aber müssen für betreuung sorgen,sollte keine Betreuung gegeben sein so machen sie sich strafbar und haften für alles was minerjähriges Kind anstellt 3. gerade bei Hartz4 sind die Eltern verpflichtet Kind bis 25 aufzunehmen. Zuschuss für eigene Wohnung gibt es erst ab 25 . Ausnamen sind Härtefälle. Unter 18 sind für Härtefälle immer noch die Jugendämter zuständig. Diese leisten dann erziehungshilfe entweder in form einer betreuerin die nach hause kommt oder von betreutem Wohnen welches mit dem 18 lebensjahr endet..
4. viele meinen mit genehmigung der eltern gehtdas ..nein nur in zusammenarbeit mit dem Jugendamt. denn ohne diese genehmigung wirds für die eltern sehr heikel..zb. Kind wohnt bei einem Kumpel und geht nicht mehr zur schule... eltern haften dann und zahlen strafe. Kind begeht nach 24 uhr eine straftat: eltern haften wegen vernachlässigung der aufsichtspflicht...anders vehält es sich wenn JA einzug bei freund genehmigt hat und betreut...dann haftet Ja... ich hoffe das war einigermaßen verständlich formuliert

Beitrag von S. am 18.02.2010
Also ich habe auch das problem das ich ausziehen möchte.. Denn ich komme mit dem freund meiner mutter nicht klar.. es gibt immer probleme wegen mir und wenn ich ausziehen würde wären die probleme auch weg.. ich will aber nciht das meine ma mit mir ausziehen muss sondern ich möchte mit einer fruendin zusammen in eine WG geht das?, was muss ich alles tun?

Beitrag von d. am 25.03.2010
ja, das ist so. wenn du nicht verprügelt mißbraucht wurdest, haben deine eltern noch sehr lange das Sagen. Wenn´s nicht nur der weite Weg, die Kohle, der Wunsch nach Unabhängigkeit ist, musste bleiben. Wenns um Schwangerschaften geht, können deine eltern nicht verlangen abzutreiben (nicht mal, wenn du noch 14 wärst, das hast nur du zu entscheiden). geh zum jugendamt, die beraten dich.
dieses auszieh ding unter 25 hat mehr mit hartz-IV zu tun, weil der staat nicht dafür da ist, jedem jugendlichen die wünsche zu finanzieren. leg´s drauf an, dann müssen deine eltern dich raus klagen und beweisen, dass Gefahr in Verzug ist, was wohl schwierig ist (wenn du bei einem Freund bist, Sex können sie dir mit 16 auch nicht mehr verbieten. naja, verbieten kann man´s sowieso nicht, sondern dir die pille besorgen, das können und sollten sie)
geh zum jugendamt, ruf an, die beraten dich. da kommste nicht ins heim, wenn du fragst - gibt sowieso keine plätze mehr.

Wie gesagt, wenn du mutig bist, leg´s drauf an (tipps hab ich da genug). sie dürfen dich nicht aus einer wohnung raus ziehen, dazu anpacken, mit zu kommen, auch wenn sie das aufenthaltsbestimmungsrecht haben, das wäre nötigung.

frag ruhig an meine emailadresse, wenn du sie sehen kannst . wenn du quatschen willst, beispiele nennst, kann ich mehr dazu sagen

ciao dany

Beitrag von L. am 11.07.2011
Wer zahlt dann die Wohnung wenn die Eltern nicht im Stande sind zu zahlen?Der Stadt übernimtm das ganze ja auch nur wenn eine Menge vorliegt.

Beitrag von H.s. am 26.07.2011
Hallo mein name ist Heike.. Ich hatte eine Frage ich fühle mich nicht wohl zu hAaus e meine Eltern wollen mich auch weg tun, kann ich zum Jugendamt gehen das sie mir eine eigene Wohnung geben weil ich will nicht in ein heim oder so.. Ich muss meinen Freund jeden Tag sehen ohne ihn komme ich nicht zurecht.. Wie schaut es aus können sie mir ratschlage geben?? Heike

Beitrag von D. am 04.08.2011
Hei leute,
ich möchte auch gerne mit 16 ausziehen.
meine eltern sind dagegen , aber ich möchte unbedingt ausziehen und wollte wissen ob das möglich ist.
Denn ich komme mit meinem Vater unter einem dach nicht klar. Es gibt oft stress. Deshalb.

LG Dean

Beitrag von d. am 18.08.2011
Also meine Freundin ist 16 und ich bin 51.Ja wir lieben uns wirklich.Sie sollte bei mir eine Ausbildung machen und eine Wohnung bekommen.Ihre Mutter bekam das raus mit uns und hat alles gecancelt.Sie hat Sie regelrecht zusammengeschrien beleidigt und aufs übelste beschimpft.ich hab das alles mitbekommen.Dann hat sie sich geritzt war 2 Tage in der Klinik kam nach Hause und bekam wieder Vorwürfe von der Mutter.dann ist sie abgehauen zu einer Freundin wo ich sie nach einer Woche abgeholt habe.Zwischenzeitlich hat die Mutter sie als vermißt gemeldet und die Polizei hat sie bei mir weggeholt.Ich weiß das sie zuhause zugrunde geht und würde sie gern zu mir holen.Weiß einer irgendeine Möglichkeit was ich tun kann? Nein ich bin nicht pervers noch pedophil.Ich liebe Sie und Sie mich.Wäre für gute Tips zu haben.

Beitrag von B.G. am 24.08.2011
Also man kann mit 16 ausziehen wenn man die Zustimmung bekommen hat, kann man aber auch seinen Bruder mit nehmen der 15 ist? So das man halt zu zweit in einer Wohnung lebt. Bitte antworten :)

Black

Beitrag von j. am 06.09.2011
hey,
ich habe mal eine frage an dich! wenn du immer 3 tage weg bist, wobist du dann? oder besser gesagt wo schläfst du?

Weitere Ergebnisseiten: 1234
Startseite - Impressum - Kontakt