Kindex
Kindex-Lexikon

Die Ganztagsschule

ganztagsschule

Als Ganztagsschule wird eine Tagesschule bezeichnet, bei der die Schüler während eines großen Teils des Tages betreut werden. Eine Ganztagsschule kann eine Alternative zum Schulhort sein, kann aber auch eine Kooperation mit einem solchen bilden. Eine Ganztagsschule sollte Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangebote anbieten.

Unterschiedliche Ganztagsschulkonzepte

Die Teilnahme am Ganztagsangebot kann verpflichtend oder auch ohne Teilnahmepflicht sein. Auch zur Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften besteht je nach Schulform nicht immer eine Pflicht. Ganztagsschulen werden in öffentlicher oder auch in privater Trägerschaft betrieben. Im Gegensatz zum Internat wohnen die Schüler nicht in der Schule, sondern gehen zwischen 16 und 17 Uhr nach Hause. In der offenen Ganztagsschule können die Angebote nach Bedarf genutzt werden.

Vorteile der Ganztagsschule

In der Ganztagsschule kann die Zusammenarbeit zwischen Schülern und Lehrern gefördert werden. In Arbeitsgemeinschaften können offene Lernformen verwirklicht werden. In manchen Schulen ist es möglich, den Stundenplan den Bedürfnissen der Schüler anzupassen. Durch die längere Zeit des Zusammenlebens ist ein positiver Effekt des Soziallebens zu erwarten. Die Ganztagsschule bietet Eltern neue Möglichkeiten, am Erwerbsleben teilzunehmen. Im Gegensatz zur Betreuung im Hort kann in der Ganztagsschule nicht nur der erzieherische, sondern auch der bildende Auftrag eine wichtige Rolle spielen.

Kritik an der Ganztagsschule

Die Ganztagsschule kann eine Verschiebung des erzieherischen Auftrags zulasten der Eltern mit sich bringen. Nachteile in der elterlichen Bindung können die Folge sein. Die zur Entwicklung der eigenen Persönlichkeit notwendige Freizeit des Kindes wird eingeschränkt. Die Teilnahme für außerschulische Freizeitangebote (wie etwa Sportvereine) wird durch die Ganztagsschule erschwert, was wiederum die Vielfalt der Bildungslandschaft einschränkt. Im Vergleich zum Familienleben besteht in Ganztagsschulen oft ein erhöhter Lärmpegel, der zu einer zusätzlichen Stressbelastung der Kinder führt. Kritiker merken an, dass der Ausbau der Ganztagsschulen nicht zu einer Leistungssteigerung der Schüler geführt hat. Auch im PISA-Vergleich ist dies nicht zu erkennen.


Foto: Wokandapix / pixabay.com (public domain)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler
veröffentlicht am Mittwoch, 17. Mai 2017

Weitere Einträge
Schulbegleiter
Unschooling
Schulpflicht
Die Inobhutnahme
Die UN-Kinderrechtekonvention
Mehr Einträge1234
Startseite - Impressum - Kontakt